Aktivitäten und Abenteuer in Chiang Mai

Chiang Mai ist eine Stadt, die sich im Norden von Thailand befindet, und zwar im bergigen Teil des Landes. Die Stadt wurde im Jahr 1296 gegründet und war lange Zeit die Hauptstadt des unabhängigen Königreichs Lan Na. Wer durch die Altstadt flaniert, wird hier und da noch Reste von antiken Mauern und Gräbern des ehemaligen kulturellen und religiösen Zentrums finden. Bis heute finden sich in Chiang Mai hunderte kunstvolle, buddhistische  Tempel, die wunderschöne Verzierungen haben. Die Oase des Nordens ist definitiv eine Reise wert. Zumal sie viele Aktivitäten und Abenteuer bietet. Neben der eben genannten Altstadt hat die Stadt und Umgebung noch viel mehr zu bieten.

 

Bildergebnis für Chiang Mai

 

Die Rose des Nordens mit vielfältigem Angebot

 

Der erste Tipp für Chiang Mai ist ein Besuch der vielen Tempel. Leider sind nicht alle Tempel öffentlich zugänglich, doch die meisten davon lassen sich besuchen und keiner davon gleicht dem anderen. Mal findest du einen mit riesiger Buddha-Statue, mal einen mit einem Chedi oder der Tempel besteht aus Silber und Gold oder aus edlem Holz. Auf jeden Fall bekommt man durch die Besuche einen tollen Einblick in die vergangene Welt Chiang Mais. Besonders zu empfehlen sind Wat Rajamontean

 

Ebenfalls einen Besuch wert ist der Chiang Mai Park, der sich am Ende der Altstadt befindet und in der Nähe des Chiang Mai Gate liegt. Es ist ein toller Ort, der ideal ist, um mal kurz zu relaxen und abzuschalten und die Eindrücke zu verdauen. Viele Einheimische kommen ebenfalls in den Park, um dort zu joggen, sich zu entspannen oder anderen sportlichen Tätigkeiten nachzugehen. Wer will, kann sich für 20 Baht eine Matte ausleihen, mit der man sich auf die Rasenflächen setzen und das Treiben beobachten kann. Im Park gibt es zudem Getränke und Snacks zu kaufen und die Atmosphäre ist wirklich schön. Und vor allem ist es ruhig.

 

Jedes Wochenende können Besucher der thailändischen Stadt die Walking Street besuchen. Dieser Wochenendmarkt liegt direkt am Rande der Altstadt und wird stets von vielen Menschen besucht. Er ist also nicht zu verfehlen. Unter anderem gibt es auf der Walking Street CDs, Kleidung, Souvenirs zu kaufen. Aber noch wichtiger ist das vielfältige Essensangebot. Besucher sollten deshalb viel Zeit einplanen. Zumal der Mark recht groß ist.

 

Außerhalb von Chiang Mai

 

Kommen wir zum Geheimtipp. Der Hang Dong Canyon, der in einigen Reisführern auch als Chiang Mai Grand Canyon bezeichnet wird, befindet sich außerhalb der südlichen Stadt. Der Ausflug lässt sich ideal mit einer Rollertour verknüpfen. Auch kann man die Tour alleine unternehmen, denn der Weg dorthin ist einfach: Touristen müssen nur der Straße nach Hang Dong folgen und dann nach dem Hang Dong Golfclub rechts abbiegen. Der Canyon hat einige Highlights zu bieten. Zum einen bietet er eine wunderschöne Aussicht, zum anderen ist die Natur atemberaubend schön. Und das Beste ist, dass man dort schwimmen gehen kann. Noch ist der Canyon nicht von Touristen überlaufen und somit auf jeden Fall eine Reise wert.

 

Bingo spielen in Chiang Mai

 

Bingo, Casinogames und Automatenspiele sind auch in Thailand beliebt. Vor allem Bingo. Zwar ist Laos die Glücksspieloase schlechthin, doch in Chiang Mai gibt es ebenso einige Glücksspieltempel, die das gesamte Spektrum offerieren und jede Menge Slot Games, Poker, Roulette sowie bekannte Karten- oder Wettspiele und Bingo anbieten. Wer Bingo nicht kennt und es noch nie gespielt hat, kann das beliebte Game zuvor im Internet in Online Casinos ausprobieren. Und zwar entweder kostenlos oder mit einem echtem Geldeinsatz. Das Tolle ist, dass die Online Casinos viele verschiedene Bingoversionen anbieten, sodass man sich mit allen möglichen Varianten beschäftigen kann. Welche Online Casinos für Bingospiele am besten geeignet sind, erfahren Spieler auf https://www.casinostest.de/online-bingo-spielen. Dort gibt es zudem weitere Informationen zu dem beliebten Game.

 

Anreisetipps für Chiang Mai

 

Da Chiang Mai ein beliebtes und häufiges Reiseziel in Thailand ist, ist es nicht wirklich kompliziert dorthin zu kommen. Unter anderem verfügt die Stadt über einen Flughafen. Wer bereits in Thailand unterwegs ist, kann die Stadt auch per Bahn oder Bus erreichen. Oder man bucht einen Minivan. Es ist zudem möglich, von anderen Orten in Thailand nach Chiang Mai zu fliegen. Von Mae Hong Son aus sind es nur 45 Minuten Flugzeit. Die Anreise von der Hauptstadt Bangkok aus dauert etwas länger. Eine Bahnverbindung von Bangkok nach Chiang Mai ist ebenfalls vorhanden. Wer Zeit mitbringt sollte die 12-stündige Zugfahrt auf sich nehmen. Das ist ein wahres Erlebnis. Übernachtungen in Chiang Mai gibt es viele. Es ist möglich, Privatunterkünfte per Airbnb zu buchen. Und selbstverständlich gibt es es zahlreiche Hotels, die im Herzen von Chiang Mai, also in der Altstadt liegen.  

 

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *